Karin Schmidt Internationale Spedition & Transport GmbH
Karin SchmidtInternationale Spedition & Transport GmbH

Datenschutzerklärung

1. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden diverse personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortliche Stelle ist:

Karin Schmidt Internationale Spedition & Transport GmbH

Löhestr. 36

D- 53773 Hennef

Tel.: +49 (0) 2242 87 40 818

Fax: +49 (0) 2242 87 40 830

E-Mail: m.brenner@spedition-karin-schmidt.de

Geschäftsführerin:

Karin Schmidt

 

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Geschäftsbeziehung oder einer sonstigen Beziehung zur Karin Schmidt Internationale Spedition & Transport GmbH von Ihnen erhalten. Relevante personenbezogene Daten sind Personalien, wie

a) Anrede, Vorname, Nachname

b) Adresse

c) Andere Kontaktdaten, wie E-Mail-Adresse oder Telefonnummer

d) Geburtstag und -ort

e) Auftragsdaten in Form von Kontoverbindungen

f) Sozialversicherungsdaten (nur bei Verzollung)

g) Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen zum Beispiel aus Speditionsverträgen oder Frachtverträgen, oder sonstigen Verträgen

h) Angaben aus dem Lebenslauf im Rahmen einer Bewerbung um eine Stellenausschreibung

4. Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Dies betrifft insbesondere die personenbezogenen Daten wie zum Beispiel,

a) Anrede, Vorname, Nachname

b) eine gültige E-Mail-Adresse

c) Anschrift

d) Telefonnummer

Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

5. Datenschutz bei Bewerbungen

Wenn Sie uns per E-Mail Bewerbungsunterlagen übermitteln, verarbeiten wir die personenbezogenen zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Kommt kein Arbeitsvertrag zwischen Ihnen und uns zu Stande, löschen wir die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Eine solches berechtigtes Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Kommt ein Arbeitsvertrag zu Stande verarbeiten wir die personenbezogenen Daten zur Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses; sie werden dann bei Abschluss des Vertrages nochmals gesondert nach Art. 13 DSGVO informiert.

6. Zweck der Datenerhebung

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Auftrages und die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Speditions- oder Frachtvertrag erforderlich. Insbesondere für die Erfüllung der vertraglichen Pflichten aus dem Speditions- oder Frachtvertrag. Des Weiteren dient die Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen im Rahmen der Interessenabwägung. Die Karin Schmidt Internationale Spedition & Transport GmbH hat ein berechtigtes Interesse dahingehend, dass durch das ausgefüllte Kontaktformular Vertragsanbahnungen stattfinden.

Darüber hinaus erfolgt die Datenerhebung,

a) um Sie als Auftraggeber identifizieren zu können

b) zur Korrespondenz mit Ihnen

c) zur Rechnungsstellung

d) um über Ihre Bewerbung im Rahmen einer Stellenausschreibung entscheiden zu können

7. Datenlöschung und Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, es sei denn, dass wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. C DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben. 

8. Weitergabe an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Soweit die nach Art. 1 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung der Speditions- oder Frachtverträge mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben.

Eine Weitergabe erfolgt an die bei der Erbringung von Transportdienstleistungen beteiligten Unternehmen. Ebenso erfolgt eine Weitergabe im Rahmen von gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. an Ermittlungsbehörden). Externe Dienstleister, die Daten in unserem Auftrag verarbeiten, bieten hinreichend Garantien dafür, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der EU Datenschutz-Grundverordnung erfolgt. Sie sind gemäß Art. 28 DSGVO vertraglich u.a. zur strikten Geheimhaltung verpflichtet. In diesen Fällen ist Karin Schmidt Internationale Spedition & Transport GmbH weiterhin verantwortlich für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.  Die externen Dienstleister verarbeiten die personenbezogenen Daten nur auf dokumentierter Weisung der Karin Schmidt Internationale Spedition & Transport GmbH.

9. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

a)

gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

b)

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien der Empfänger, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt werden oder wurden, die geplante Speicherdauer, das Bestehens eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung oder Verarbeitung oder Widerspruchs, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatischen Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten zu verlangen.

c)

gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

d)

gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses erforderlich ist.

e)

gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

f)

gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

g)

gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

10. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an m.brenner@spedition-karin-schmidt.de

oder eine formfreie Mitteilung an:

Karin Schmidt Internationale Spedition & Transport GmbH

Löhestr. 36

53773 Hennef

Tel.: 02242/ 874089

Fax: 02242/8740830

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karin Schmidt Internationale Spedition & Transport GmbH